Unterschied zwischen Lite und Light

Hauptunterschied: ‘Lite’ ist eine informelle Schreibweise für ‘Licht’, kann aber nur in einigen Fällen verwendet werden. Der Begriff „Licht“ wird in der englischen Sprache unterschiedlich verwendet, z. B. als Lichtprodukt, Lichtquelle usw.

Der Begriff ‘lite’ wird am häufigsten im amerikanischen Englisch verwendet und ist im britischen Englisch sehr selten. ‘Lite’ ist eine informelle Schreibweise für ‘Licht’, kann aber nur in einigen Fällen verwendet werden. Es wird hauptsächlich als Marketingbegriff bei der Etikettierung und Werbung von kommerziellen Produkten wie “Lite Beer” oder “Lite Cola” verwendet.  Laut Dictionary.com enthält jede Substanz, die als „Lite“ bezeichnet wird, wenig Stoffe wie Zucker, Stärke oder Teer, die als schädlich oder unerwünscht gelten, dh „Lite-Zigaretten“. Es wird auch verwendet, um sich auf alkoholische Getränke zu beziehen, die nicht so schwer oder stark sind wie das normale Produkt und dazu neigen, weniger Kalorien und einen niedrigeren Alkoholgehalt zu haben, wie z. B. ein „leichtes Bier“. „Lite“ wird auch verwendet, um sich auf eine einfachere Version oder Teilmenge einer Anwendung oder Software zu beziehen, die einfacher zu verwenden und weniger komplex ist als die Originalsoftware, zB Adobe Flash Lite.  Der Begriff „Licht“ hat in der englischen Sprache verschiedene Verwendungen. Laut Dictionary.com: „Licht“ als Verb:• Etwas, das Dinge sichtbar macht oder beleuchtet: Alle Farben sind vom Licht abhängig.• Ein Leuchtmittel oder eine Lichtquelle, wie die Sonne, eine Lampe oder ein Leuchtfeuer• Die Ausstrahlung oder Beleuchtung einer bestimmten Quelle: das Licht einer Kerze. „Licht“ als Adjektiv:

• Licht oder Beleuchtung haben; hell; Gut beleuchtet: der hellste Raum im ganzen Haus.

• Blasse, weißliche oder nicht tiefe oder dunkle Farbe: ein helles Blau

• (von Kaffee oder Tee) Enthält genug Milch oder Sahne, um eine helle Farbe zu erzeugen.

• Von geringem Gewicht; nicht schwer: eine leichte Last.

• Geringes Gewicht im Verhältnis zur Masse; von geringem spezifischem Gewicht: ein Leichtmetall.

• Unter dem üblichen oder durchschnittlichen Gewicht: leichte Kleidung.

• Weniger wiegen als die richtige oder übliche Menge: mit leichten Gewichten im Handel gefangen werden.

• Von geringer Höhe, Kraft, Intensität usw.: leichter Handel an der Börse; ein leichter Regen; leichter Schlaf.

• Von geringer Bedeutung oder Konsequenzen; trivial: Der Verlust seines Arbeitsplatzes war keine leichte Sache.

• Leicht verdaulich: leichte Kost.

• Geringer Gehalt an Substanzen wie Zucker, Stärke oder Teer, die als schädlich oder unerwünscht gelten: leichte Zigaretten.

• Weniger Kalorien und normalerweise niedrigerer Alkoholgehalt als das Standardprodukt.

• Schwammig oder gut gesäuert, als Kuchen: Der Kuchen ist luftig.

• Luftig oder schwungvoll in der Bewegung: Wenn sie tanzt, ist sie federleicht.

• Flink oder wendig: leichtfüßig.

• Frei von Schwierigkeiten, Sorgen oder Sorgen; unbeschwert: ein leichtes Herz.

• Gut gelaunt; ein leichtes Lachen.

• Schwindlig; leicht im Delirium: Ich bekomme Licht auf einen Martini.

• Militär – Leicht bewaffnet oder ausgerüstet: leichte Kavallerie.

• Nautik – Beachten Sie jedes Segel aus leichtem Segeltuch, das nur bei gemäßigtem oder ruhigem Wetter gesetzt wird, als Royal, Skysail, Studdingsail, Gaffeltopsegel oder Spinnaker.

• Meteorologie – (von Wind) mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7 Meilen pro Stunde (3 m/s). Vergleichen Sie leichte Luft, leichte Brise.„Licht“ als Verb (benutzt mit Objekt):• Zum Anzünden, als Kerze, Lampe, Feuer, Streichholz oder Zigarette; entzünden; entzünden.• Zum Ein- oder Einschalten (ein elektrisches Licht): Eine Betätigung des Hauptschalters schaltet alle Lampen im Raum ein.• Licht zu geben; mit Licht oder Beleuchtung einrichten: Der Raum wird von zwei großen Kronleuchtern erhellt.• (Gesicht, Umgebung etc.) zum Aufhellen bringen, besonders durch Freude, Animation oder ähnliches (oft gefolgt von): Ein Lächeln erhellte ihr Gesicht. Ihre Anwesenheit erhellte den Raum. „Licht“ als Verb (ohne Objekt verwendet):• Feuer machen oder sich entzünden: Das feuchte Holz wollte sich nicht entzünden.• Zum Anzünden einer Zigarre, Zigarette oder Pfeife zum Rauchen (normalerweise gefolgt von): Er holte eine Pfeife heraus und zündete sich an, bevor er sprach.• Leuchtet beim Einschalten: Diese Tischleuchte leuchtet nicht.• Hell werden, wie bei Licht oder Farbe (oft gefolgt von up ): Der Himmel erhellt sich bei Sonnenuntergang.• Um abzusteigen oder abzusteigen, wie von einem Pferd oder einem Fahrzeug.• Zur Ruhe kommen, wie auf einer Stelle oder Sache; fallen oder sich niederlassen; Land: Der Vogel leuchtet auf dem Ast. Mein Blick fiel auf ein paar Freunde in der Menge. „Licht“ als Adverb:

• Leicht: um mit leichtem Gepäck zu reisen.

• Ohne gezogene oder beförderte Ladung oder Fracht: eine Lokomotive fährt mit Licht zu ihrem Ringlokschuppen.„Licht“ als Substantiv:• Ein leichtes Produkt, als Bier oder Zigarette.