Unterschied zwischen Prämisse und Hypothese und Vermutung

Hauptunterschied: Eine Prämisse ist eine Annahme oder eine Bedingung, die man für wahr hält. Eine Hypothese ist eine Aussage oder Idee. Die getestet werden muss, um bewiesen zu werden. Eine Vermutung, die als wahr angesehen wird, aber es ist nicht sicher, ob sie genau die Wahrheit ist oder inwieweit.

Prämisse

Prämisse, Hypothese und Vermutung sind drei völlig unterschiedliche Wörter, die aber oft in Verbindung verwendet werden. Das macht sie ziemlich verwirrend. Wie verhält sich die Prämisse zur Hypothese? Was ist eine Vermutung? Alle sind berechtigte Fragen.

Eine Prämisse ist eine Annahme oder eine Bedingung, die man für wahr hält. Es ist normalerweise eine logische Aussage oder Annahme, die eine Begründung hat. Normalerweise wird dann eine Prämisse verwendet, um eine Schlussfolgerung zu entwickeln. Es ist alles Teil des logischen Denkens.

Eine Hypothese ist eine Aussage oder Idee, die getestet werden muss, um bewiesen zu werden. Sie basiert in der Regel auf bekannten Tatsachen, die noch nicht bewiesen sind. Wenn man eine Idee oder Erklärung für etwas hat. Gilt das nicht automatisch als Tatsache, sondern muss bewiesen werden. Eine Hypothese ist ein Hauptteil des wissenschaftlichen Prozesses, bei dem eine Idee normalerweise durch ein Experiment oder eine Studie bewiesen wird. Man kann auch sagen, dass die Idee eine Prämisse ist, die eine Annahme oder eine Bedingung ist, die man für wahr hält. Wenn man jedoch versucht, es zu beweisen, wird es zu einer Hypothese.

Hypothese

Eine Vermutung hingegen ist eine Idee, die als wahr erachtet wird, aber es ist nicht sicher, ob sie genau die Wahrheit ist oder inwieweit. Beispielsweise wurde das Produkt unter der Annahme auf den Markt gebracht, dass eine Nachfrage nach einem solchen Produkt bestand. Hier könnte eine Nachfrage nach dem Produkt bestehen, die jedoch möglicherweise nicht so groß war, wie sie erwartet wurden. Daher ist die Vorstellung, dass es eine Nachfrage gab, möglicherweise nicht falsch, sondern wahr, aber es ist unsicher, wie viel davon gemessen werden kann.

Die Verwirrung zwischen diesen Begriffen ergibt sich aus der Tatsache, dass sie alle in gewissem Maße miteinander verbunden sind. Es kann jedoch schwer zu unterscheiden sein, wo und wie sie korrelieren.

Betrachten wir also ein umfassendes Beispiel:

Voraussetzung: Der Ball ist rund.

Die Prämisse basiert auf dem, was wir sehen und verstehen können.

Fazit nach Prämisse: Der Ball rollt.

Die Schlussfolgerung basiert auf der Prämisse. Der Ball ist rund, daher rollt er.

Annahme

Hypothese: Der Ball rollt 15 Fuß.

Die Hypothese ist eine Annahme, die bewiesen werden muss. Der Ball kann 15 Fuß lang rollen oder nicht. Es muss getestet werden, um zu sehen, wie weit es rollt.

Vermutung: Dies ist der beste Ball zum Rollen.

Die Vermutung ist ein Glaube. Sie glauben vielleicht, dass der Ball am besten zum Rollen ist, nur weil er gut rollt. Es gibt jedoch bestimmt Bälle, die besser rollen als diese. Es gibt keine Möglichkeit, alle Bälle der Welt zu testen, um dies zu beweisen. Daher kann es wahr sein oder auch nicht.

Hoffentlich klärt dieses Beispiel, wie jedes dieser Wörter verwendet wird und wie sie sich aufeinander beziehen. Beachten Sie auch die Tabelle für weitere Informationen.

Vergleich zwischen Prämisse und Hypothese und Vermutung:

 PrämisseHypotheseAnnahme
Definition (Cambridge-Wörterbuch)Eine Idee oder Theorie, auf der eine Aussage oder Handlung basiertEine Idee oder Theorie, auf der eine Aussage oder Handlung basiertEine Theorie, ein Argument usw. auf einer Idee, einem Gedanken oder einer Überzeugung aufbauen Eine Idee oder Erklärung für etwas, das auf bekannten Tatsachen beruht, aber noch nicht bewiesen wurdeDie Tatsache, etwas zu glauben, ist ohne Beweis wahr oder etwas, von dem Sie glauben, dass es ohne Beweis wahr ist
BeschreibungEine Annahme oder eine Bedingung, auf der ein logisches Argument basiert.Eine plausible Vermutung oder Erklärung, die durch Experimente bewiesen oder widerlegt werden kann.Eine Überzeugung oder Vorstellung, die wahr oder richtig sein kann, aber möglicherweise nicht. Es kann sich als falsch oder ungenau herausstellen.
Art der RedeNomen VerbSubstantivSubstantiv
NachweisenHat eine gewisse Grundlage im logischen Verständnis. Teilweise bewiesen.Muss nachgewiesen werden.Ohne Nachweis oder unabhängig vom Nachweis
TatsacheBasierend auf Tatsachen.Muss nachgewiesen werden. Kann wahr sein oder auch nicht.Kann teilweise stimmen.
BeispielDie Erde dreht sich um die SonneDa sich die Erde um die Sonne bewegt und wir Tage und Nächte haben, dreht sich auch die Erde auf ihrer Bahn.Die Erde könnte Milliarden von Jahren in der Zukunft von einer toten Sonne absorbiert werden.