Unterschied zwischen Keto- und Atkins-Diät

Hauptunterschied : Der Hauptunterschied zwischen den beiden Diäten besteht darin, dass Keto sich darauf konzentriert, die Kohlenhydrate bis zum Erreichen des Zielgewichts oder lebenslang drastisch zu reduzieren, während Atkins die Kohlenhydrate bis zum Erreichen eines bestimmten Gewichts reduziert und dann allmählich erhöht. Keto wurde auch als Lebensstil für Menschen entwickelt, die an Epilepsie leiden, und Atkins wurde entwickelt, um Gewicht zu reduzieren.

Keto-Diät

Diäten sind nicht gerade eine Modeerscheinung; Sie sind seit vielen Jahren ein Trend. Der Erfolg von Diäten steht oft zur Debatte, wobei viele Leute argumentieren, wie Diäten ihnen entweder geholfen oder sie behindert haben. Konstante ist jedoch nur, dass die Popularität der verschiedenen Diäten nicht zurückgegangen ist, sondern nur gestiegen ist. Bei der Vielzahl an verschiedenen Diäten auf dem Markt kann es oft verwirrend sein, welche Diät mit welchen Regeln verbunden ist und welche die richtige Diät für Sie ist.

Zwei der beliebtesten Diäten, die derzeit auf dem Markt sind, sind die Keto-Diät und die Atkins-Diät. Beide Diäten sind ähnlich, aber auch unterschiedlich, insbesondere wenn es um den Zweck geht. Obwohl heutzutage beide Diäten zum Abnehmen verwendet werden, geht jede Diät ein wenig anders vor.

Schauen wir uns zunächst die Keto-Diät an, die eine Kurzform für Ketogene Diät ist. Die Diät funktioniert, indem sie die Aufnahme von Kohlenhydraten im Körper begrenzt, was den Körper in einen Zustand der Ketose versetzt. Dieser Zustand zwingt den Körper im Grunde, Fett zu verbrennen, anstatt die Glukose, die durch Kohlenhydrate erzeugt wird. Aufgrund der geringen Menge an Kohlenhydraten konzentriert sich die Leber dann darauf, Fett in Fettsäuren und Ketonkörper umzuwandeln. Es dauert normalerweise etwa 3-6 Wochen, bis der Körper den Übergang zum Laufen mit Fett vollzieht. Die Diät besteht aus einer Mahlzeit, die aus 70 % Fett, 25 % Eiweiß und 5 % Kohlenhydraten besteht.

Die Diät ist eigentlich ziemlich alt und lässt sich bis ins Jahr 500 v. Schneller Vorlauf in die frühen 1920er Jahre, wo mehr Forschungen zeigten, dass das Verringern von Kohlenhydraten dazu beitragen kann, Anfälle bei Menschen, die darunter leiden, effektiver zu reduzieren als Medikamente. Es führte jedoch auch zu einer Gewichtsabnahme, weshalb es dann als Diät zur Gewichtsreduktion beliebter wurde als als eine, die zur Eindämmung von Anfällen beiträgt. Aber wenn die Keto-Diät nicht richtig durchgeführt wird, kann es zu Schwindel, Nierenbelastung und Nierensteinen kommen.

Die Atkins-Diät wurde Ende der 1960er Jahre vom Kardiologen und Ernährungswissenschaftler Robert Atkins entwickelt. Die Ernährung konzentriert sich auf einen ähnlichen Ansatz wie bei Kohlenhydraten, was darauf hindeutet, dass eine kohlenhydratarme Ernährung und die Zugabe von mehr Fett und Protein dem Körper insgesamt helfen kann, den Zustand der Ketose zu erreichen und Fett zu reduzieren. Die Diät leiht sich diese Methode von der Keto-Diät, unterscheidet sich jedoch dadurch, dass sie in Phasen abläuft, in denen Sie schrittweise die Aufnahme von Kohlenhydraten in Ihre Ernährung erhöhen sollen.

Atkins-Diät

Die Diät gliedert sich in vier Phasen – Induktionsphase, Ausgleichsphase, Pre-Maintenance-Phase und Lifetime-Maintenance. In der ersten Phase sind Sie auf 20 Gramm Netto-Kohlenhydrate pro Tag beschränkt. Diese Phase dauert 1-2 Wochen. In der zweiten Phase wird von Ihnen erwartet, dass Sie Ihre Kohlenhydrataufnahme auf 20-50 Gramm Netto-Kohlenhydrate erhöhen, indem Sie kohlenhydratarme Lebensmittel wie Beeren und Nüsse aufnehmen. Diese Phase sollte dauern, bis Sie 10 Pfund von Ihrem Zielgewicht entfernt sind. Die dritte Phase erhöht die Kohlenhydrate auf 50-80 Gramm Netto-Kohlenhydrate und die Phase dauert, bis Sie Ihr Zielgewicht erreicht haben. Die letzte Phase konzentriert sich darauf, das Zielgewicht zu halten und die Kohlenhydrataufnahme schrittweise auf 100 Gramm Netto-Kohlenhydrate zu erhöhen. Wenn das Gewicht jedoch wieder ansteigt, sollten Sie zur vorherigen Stufe zurückkehren und versuchen, diese zu reduzieren.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Diäten besteht darin, dass Keto sich darauf konzentriert, die Kohlenhydrate bis zum Erreichen des Zielgewichts oder lebenslang drastisch zu reduzieren, während Atkins die Kohlenhydrate bis zum Erreichen eines bestimmten Gewichts reduziert und es dann allmählich erhöht. Keto wurde auch als Lebensstil für Menschen entwickelt, die an Epilepsie leiden, und Atkins wurde entwickelt, um Gewicht zu reduzieren.

Es gibt so viele verschiedene Diäten, die auf dem Markt erhältlich sind, einige kommen mit Ernährungsplänen, während andere Ihnen erlauben, kreativer zu werden. Bevor Sie jedoch eine neue Diät beginnen, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Arzt die Auswirkungen der Diät besprechen und ob die Diät für Sie geeignet ist. Abhängig von Ihrem Gesundheitszustand können Diäten definitiv zu Veränderungen in Ihrem Körper führen, daher ist es wichtig, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie Ihre Essgewohnheiten drastisch ändern.

Vergleich zwischen Keto- und Atkins-Diät:

 Keto-DiätAtkins-Diät
Vollständiger NameKetogene ErnährungAtkins-Diät
Entwickelt vonObwohl die Keto-Diät um 1911 diskutiert wurde, wird Russell Morse Wilder zugeschrieben, den Begriff „Ketogene Diät“ geprägt zu haben.Robert Atkins
Entwickelt in19211972
Ziel der DiätBegrenzen Sie die Kohlenhydrataufnahme, einschließlich einiger Obst- und GemüsesortenBegrenzen Sie die Kohlenhydrataufnahme, einschließlich einiger Obst- und Gemüsesorten
Ursprünglicher ZweckUm epileptische Anfälle zu reduzierenZur Gewichtsreduktion
PhasenBehalten Sie während des gesamten Diätprozesses dieselbe Ernährung beiIst in 4 Phasen unterteilt:Phase 1 – Begrenzen Sie die Kohlenhydrataufnahme auf 20-25 Gramm Netto-Kohlenhydrate (Gesamtkohlenhydrate minus Ballaststoffe)Phase 2 – Begrenzen Sie die Kohlenhydrataufnahme auf 20-50 Gramm Netto-KohlenhydratePhase 3 – Erhöhen Sie die Kohlenhydrataufnahme auf 50-80 Gramm Netto-KohlenhydratePhase 4 – Erhöhen Sie die Kohlenhydrataufnahme auf 100 Gramm, aber halten Sie das Gewicht. Bei Gewichtszunahme die Aufnahme wieder reduzieren.
FettgehaltErmöglicht moderate Mengen an Fett und ProteinErmöglicht unbegrenzte Menge an Fett und moderate Menge an Protein
KörperstatusWährend der gesamten Diät muss Ihr Körper in Ketose sein, damit die Diät funktioniertKetose macht nur einen kurzen Zeitraum aus, Phase 1 und 2.
Einfacher zu folgenSchwerer zu folgen, da Sie Kohlenhydrate, Protein und Fett messen müssen.Einfacher zu folgen, da Sie nur die Kohlenhydrataufnahme messen müssen
Einfache Punktzahl1,4 von 51,8 von 5
NachhaltigkeitKürzerLänger
SicherheitWeniger sicher, da es die Kohlenhydrate während der gesamten Diät und möglicherweise auch lebenslang begrenztErmöglicht die Wiedereinführung von Kohlenhydraten in den späteren Phasen sowie während der Wartung