Unterschied zwischen einer Flut und einer Strömung

Hauptunterschied : Der Hauptunterschied zwischen einer Gezeiten und einer Strömung besteht darin, dass sich der Begriff Gezeiten auf den Anstieg und Abfall des Wasserspiegels bezieht, der durch die Anziehungskraft von Mond und Sonne verursacht wird, während sich die Strömung auf den Fluss des Wassers bezieht. verursacht durch eine Vielzahl von Dingen, wie, aber nicht beschränkt auf Wind, Coriolis-Effekt, brechende Wellen, Cabbing, Temperatur- und Salzgehaltsunterschiede.

Tide

Gezeiten und Strömungen sind oft verwirrend, da sie beide Bewegungen in Gewässern darstellen. Die Begriffe werden am häufigsten mit einem Meer oder Ozean in Verbindung gebracht. Allerdings sind die beiden völlig unterschiedliche Dinge. Der Hauptunterschied zwischen einer Flut und einer Strömung besteht darin, dass sich der Begriff Gezeiten auf das Ansteigen und Fallen des Wasserspiegels bezieht, während sich die Strömung auf den Fluss des Wassers bezieht. Sie unterscheiden sich auch durch die Art und Weise, wie sie erstellt und gesteuert werden.

Der Begriff Gezeiten bezeichnet das Steigen und Sinken des Wasserspiegels. Dieses Auf- und Absteigen wird durch die Anziehungskraft von Mond und Sonne sowie durch die Rotation der Erde verursacht. Diese Bewegung übt einen direkten Druck auf die Gewässer aus, wodurch sich die Wasserstände ins Landesinnere bewegen, was zu einem Anstieg und Abfall führt.

Die Strömung kann durch eine Vielzahl von Dingen verursacht werden, wie zum Beispiel, aber nicht beschränkt auf Wind, den Coriolis-Effekt, brechende Wellen, Kabbing, Temperatur- und Salzgehaltsunterschiede. Die Strömung kann auch durch die Anziehungskraft von Mond und Sonne beeinflusst werden; sie sind jedoch nicht der Hauptgrund für ihre Bildung. Meeresströmungen können mit Wind verglichen werden, der sich über der Wasseroberfläche bewegt, außer dass die Strömung unter Wasser auftritt. Tatsächlich ist Wind eine der Hauptursachen für Meeresströmungen.

Der Begriff Gezeitenstrom bezieht sich auf Strömungen, die durch die Gezeiten erzeugt werden. Diese treten häufig in Küstennähe auf, beispielsweise in Ozeanen, in Küstennähe und in Buchten und Flussmündungen entlang der Küste. Diese Gezeitenströmungen sind die einzigen Strömungen, die sich in einem sehr regelmäßigen Muster ändern und für zukünftige Daten vorhergesagt werden können. Andere Ströme können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden und sind nicht vorhersehbar.

Meeresströmungen

Ein weiterer Unterschied zwischen einer Flut und einer Strömung ist ihre Dauer. Die Gezeiten ändern sich täglich, an einigen Küsten gibt es zwei Ebbe und Flut pro Tag, die als halbtägige Gezeiten bezeichnet wird. An den meisten Küsten gibt es jedoch nur eine Flut und eine Ebbe pro Tag. Meeresströmungen ändern sich weniger häufig, tatsächlich treten größere Änderungen nur saisonal auf. Sowohl die Temperaturänderung als auch der Wind führen dazu, dass sich die Strömung ändert und verschiebt. Drastische Veränderungen können große Schäden anrichten und sogar zu Hurrikanen führen.

Vergleich zwischen einer Flut und einer Strömung:

 TideStrom
BeschreibungAnstieg und Abfall des WasserspiegelsFluss und Richtung der Wasserbewegung
BewegungAuf und abLinks und rechts
ÄnderungenTäglichSaisonal
Angetrieben durchAngetrieben durch die Gravitationskraft von Mond und SonneAngetrieben durch mehrere Faktoren wie Wind, Coriolis-Effekt, brechende Wellen, Cabbing, Temperatur- und Salzgehaltsunterschiede