5 Unterschied zwischen Frameshift und Punktmutationen

Hauptunterschiede

Punktmutationen

Eine Punktmutation ist eine Art von Mutation im genetischen Material der Zelle, bei der eine einzelne Nukleotidbase hinzugefügt, deletiert oder aus einer DNA- oder RNA-Sequenz geändert wird. Die Deletion oder Insertion bewirkt, dass sich die DNA oder RNA von der normalen oder Wildtyp-Gensequenz unterscheidet. Die Nukleotidbasen umfassen Cytosin, Guanin, Adenin, Thymin (in DNA) und Uracil (in RNA).

Punktmutationen werden manchmal durch Mutationen verursacht, die spontan während der DNA-Replikation auftreten. die Wahrscheinlichkeit von Mutationen kann hoch sein, wenn eine Zelle bestimmten Umweltfaktoren wie ultraviolettem Licht, Röntgenstrahlen, extremer Hitze oder bestimmten chemischen Karzinogenen wie Aflatoxin B1 und Benzol ausgesetzt ist.

Punktmutationen können drei Auswirkungen haben:

  1. Die Basensubstitution kann eine stille Mutation sein, wobei das veränderte Codon der gleichen Aminosäure entspricht.
  2. Die Basensubstitution kann eine Missense-Mutation sein, wobei das veränderte Codon einer anderen Aminosäure entspricht.
  3. Die Basensubstitution kann eine Nonsense-Mutation sein, wobei das veränderte Codon einem Stoppsignal entspricht.

Punktmutationen können Krankheiten verursachen wie:

  • Tay – Sachs- Krankheit , eine Krankheit, die dazu führt, dass Nervenzellen im Laufe der Zeit abgebaut werden, was wiederum zu einer Abnahme der körperlichen und geistigen Funktionsfähigkeit führt.
  • Sichelzellenanämie , eine Krankheit, die zu dünnen, sichelförmigen Blutkörperchen führt, die manchmal Sauerstoff nicht richtig transportieren können.
  • Zystenfibrose – Zystenfibrose ist mit dickem Schleim in der Lunge und Atembeschwerden, salzigem Schweiß, Unfruchtbarkeit bei bestimmten Personen und einer verkürzten Lebenserwartung verbunden.

Frameshift-Mutation

Frameshift-Mutationen sind Insertionen oder Deletionen im Genom, die nicht in Vielfachen von drei Nukleotiden vorkommen. Aufgrund der Triplettnatur der Genexpression durch Codons kann die Insertion oder Deletion den Leserahmen verändern, was zu einer völlig anderen Translation als das Original führt.

Wichtig ist nun die Zahl drei oder das sogenannte Vielfache von drei, denn die Zelle liest ein Gen in Gruppen von drei Basen. Bei der Frameshift-Mutation darf die Anzahl der Basen, die entweder addiert oder subtrahiert werden, kein Vielfaches von drei sein oder nicht durch drei teilbar sein. Angesichts der Tatsache, dass die Frameshift-Mutation diese „multiple drei“-Leseraster unterbricht, wird die falsche Aminosäure eingefügt, und daher wird die gesamte DNA-Sequenz gestört oder falsch gelesen.

Krankheiten, die durch Frameshift-Mutationen in Genen verursacht werden, umfassen Morbus Crohn, Mukoviszidose, autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung (ADPKD), familiäre Hypercholesterinämie und einige Krebsarten.

Unterschied zwischen Punktmutation und Frame-Shift-Mutation in Tabellenform

VERGLEICHSGRUNDLAGEPUNKTMUTATIONFRAMESHIFT-MUTATION
BeschreibungEine Punktmutation ist eine Art von Mutation im genetischen Material der Zelle, bei der eine einzelne Nukleotidbase hinzugefügt, deletiert oder aus einer DNA- oder RNA-Sequenz geändert wird. Frameshift-Mutationen sind Insertionen oder Deletionen im Genom, die nicht in Vielfachen von drei Nukleotiden vorkommen.
AuftretenTritt aufgrund von Veränderungen im einzelnen Nukleotid auf.Tritt aufgrund von Veränderungen in zahlreichen Nukleotiden auf.  
ÄnderungenEs führt zu Veränderungen in der Struktur eines Gens aufgrund der Substitutionen mit einem anderen Basenpaar.Dies führt zu Veränderungen der Nukleotidzahl aufgrund von entweder Insertionen oder Deletionen der Nukleotide.
Beteiligte NukleotideBeinhaltet einzelne Nukleotidveränderungen.  Beziehen Veränderungen in mehreren Nukleotiden ein.
Krankheiten im Zusammenhang mit der MutationSichelzellenanämie, Zystenfibrose und Tay-Sachs.Morbus Crohn, Mukoviszidose, autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung (ADPKD), familiäre Hypercholesterinämie und einige Krebsarten.  

Ähnlichkeiten zwischen Punktmutation und Frameshift-Mutation

  • Sowohl Punktmutation als auch Frameshift-Mutation sind an der Produktion nicht-funktioneller Proteine ​​beteiligt.
  • Um eine Punktmutation oder eine Frameshift-Mutation aufrechtzuerhalten, sollte jede Veränderung repliziert werden.