15 Unterschied zwischen Protoxylem und Metaxylem (mit Bildern)

Xylem und Phloem sind die wichtigsten leitenden Gewebe in Gefäßpflanzen. Die Hauptfunktion von Xylem ist die Weiterleitung von Wasser und Mineralien zum apikalen Spross. Xylem Gewebe können klassifiziert werden als primäre und sekundäre Xylem je nachdem , wo sie entstehen . Das primäre Xylem ist die Art von Xylem, die aus dem primären Wachstum hergestellt wird, während das sekundäre Xylem die Art von Xylem ist, die aus dem sekundären Wachstum hergestellt wird. Primäres Xylem kann weiter in Metaxylem und Protoxylem eingeteilt werden.  

Sowohl Metaxylem als auch Protoxylem sind Bestandteile des primären Leitbündels und sind hauptsächlich an der Weiterleitung von Wasser und Mineralien zum apikalen Spross beteiligt. Noch wichtiger ist, dass sie beide von Prokambium produziert werden und Parenchym, Gefäße und Tracheiden enthalten.

Metaxylem und Protoxylem unterscheiden sich jedoch sowohl in der Struktur als auch in der Funktion ihrer Elemente stark. Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Unterschiede zwischen Metaxylem und Protoxylem in einem primären Leitbündel eines jungen Stammes. Vergleichsgrundlagen sind: Bildung, Differenzierung, Tracheiden, Wandverdickungen, Verholzung, Xylemfasern, Wasserleitfähigkeit, Tylosebildung und vieles mehr.

Was Sie über Protoxylem wissen müssen

  1. Erster Teil des Xylems in den Leitbündeln.
  2. In der Wurzel von Gefäßpflanzen kommt Protoxylem am nächsten an der Peripherie der Wurzel vor.
  3. Die vom Prokambium produzierten Zellen differenzieren zum Protoxylem.
  4. Protoxylem reift, bevor die Pflanzenorgane ihre Verlängerung abgeschlossen haben.
  5. Die Verholzung tritt in Protoxylem-Elementen auf, bevor die Streckung der Pflanzen abgeschlossen ist.
  6. Die Wandverdickungen leitender Elemente sind von einfacher und primitiver Art (ringförmig oder spiralförmig).
  7. Die Tracheiden von Protoxylems haben ein schmales Lumen.
  8. Protoxylem leitet Wasser weniger effizient als Metaxylem.
  9. Protoxylem ist für die Bildung der lysigenen Höhle im monokotylen Stamm verantwortlich.
  10. Protoxylem enthält weniger Tracheiden und viel Parenchym.
  11. Die Bildung von Tyloses findet in Protoxylem nicht statt.
  12. Xylemfasern fehlen im Protoxylem.
  13. Im Stamm von Gefäßpflanzen ist Protoxylem zur Mitte hin angeordnet.
  14. In den meisten Monokotyledonen werden die Protoxylem-Elemente während des Wachstums zerquetscht und der Bereich bildet einen Hohlraum.
  15. Protoxylemelemente können gedehnt werden.

Was Sie über Metaxylem wissen müssen

  1. Metaxylem ist der Xylem-Teil, der nach dem Protoxylem gebildet wird.
  2. In der Wurzel von Gefäßpflanzen kommt Metaxylem dem Zentrum am nächsten.
  3. Die vom faszikulären Kambium produzierten Zellen differenzieren zum Metaxylem.
  4. Reift nach Abschluss des Wachstums des Pflanzenorgans.
  5. Die Verholzung tritt in den Metaxylem-Elementen nach Abschluss der Dehnung im Pflanzenteil auf.
  6. Die Wandverdickungen sind komplexer und fortgeschrittener Art (netzförmig, skalarförmig oder narbig).
  7. Die Tracheiden von Metaxylem haben ein breites Lumen.
  8. Metaxylem leitet Wasser effizienter als Metaxylem.
  9. Metaxylem ist nie an der Bildung der lysigenen Höhle bei Monokotyledonen beteiligt.
  10. Metaxylem enthält eine große Anzahl von Tracheiden und weniger Parenchym.
  11.  Die Bildung von Tylose ist bei Metaxylem sehr häufig.
  12. Xylemfasern sind im Metaxylem sehr häufig vorhanden.
  13. Im Stängel von Gefäßpflanzen ist Metaxylem nach außen hin angeordnet.
  14. In den meisten Monokotyledonen werden Metaxylem-Elemente während des Wachstums nicht zerquetscht.
  15. Metaxylem kann nicht gedehnt werden.

Protoxylem vs Metaxylem in Tabellenform

VERGLEICHSGRUNDLAGEPROTOXYLEMMETAXYLEM
FormationErster Teil des Xylems in den Leitbündeln.  Es ist der Xylem-Teil, der nach dem Protoxylem gebildet wird.  
AuftretenIn der Wurzel von Gefäßpflanzen kommt es am nächsten an der Peripherie der Wurzel vor.  In der Wurzel von Gefäßpflanzen kommt es dem Zentrum am nächsten vor.  
UnterscheidungDie vom Prokambium produzierten Zellen differenzieren zum Protoxylem.  Die vom faszikulären Kambium produzierten Zellen differenzieren zum Metaxylem.  
ReifeReift, bevor die Pflanzenorgane ihre Streckung abgeschlossen haben.  Reift nach Abschluss des Wachstums des Pflanzenorgans.  
VerholzungDie Verholzung tritt in Protoxylem-Elementen auf, bevor die Streckung der Pflanzen abgeschlossen ist.  Die Verholzung tritt in den Metaxylem-Elementen nach Abschluss der Dehnung im Pflanzenteil auf.  
WandverdickungenDie Wandverdickungen leitender Elemente sind von einfacher und primitiver Art (ringförmig oder spiralförmig).  Die Wandverdickungen sind komplexer und fortgeschrittener Art (netzförmig, skalarförmig oder narbig).  
TracheidenDie Tracheiden von Protoxylems haben ein schmales Lumen.  Die Tracheiden von Metaxylem haben ein breites Lumen.  
WasserleitungseffizienzEs leitet Wasser weniger effizient als Metaxylem.  Es leitet Wasser effizienter als Metaxylem.  
Bildung von lysigener HöhleEs ist für die Bildung der lysigenen Höhle im monokotylen Stamm verantwortlich.  Es ist nie an der Bildung der lysigenen Höhle in Monokotyledonen beteiligt.  
Tracheid vs. ParenchymzahlEs enthält weniger Tracheiden und viel Parenchym.  Es enthält eine große Anzahl von Tracheiden und weniger Parenchym.  
Tylose-BildungDie Bildung von Tyloses findet in Protoxylem nicht statt.  Die Bildung von Tylose ist bei Metaxylem sehr häufig.  
XylemfasernXylemfasern fehlen im Protoxylem.  Xylemfasern sind im Metaxylem sehr häufig vorhanden.  
Anordnung im Stamm von GefäßpflanzenIm Stamm von Gefäßpflanzen ist Protoxylem zur Mitte hin angeordnet.  Im Stängel von Gefäßpflanzen ist Metaxylem nach außen hin angeordnet.  
Während des Wachstums zerquetscht werdenIn den meisten Monokotyledonen werden die Protoxylem-Elemente während des Wachstums zerquetscht und der Bereich bildet einen Hohlraum.  In den meisten Monokotyledonen werden Metaxylem-Elemente während des Wachstums nicht zerquetscht.  
FlexibilitätProtoxylemelemente können gedehnt werden.  Metaxylem kann nicht gedehnt werden.  

Was sind einige der Ähnlichkeiten zwischen Protoxylem und Metaxylem?

  • Beide enthalten Tracheiden, Paremchym und Gefäße.
  • Beide entwickeln sich nur in den primären Leitbündeln.
  • Sowohl Protoxylem als auch Metaxylem enthalten Tote und Lebende.
  • Sowohl Metaxylem als auch Protoxylem entwickeln sich aus primärem Meristem und Prokambium.
  • Beide können Mineralien und Wasser leiten.